29. Sep, 2016

Sam Mendes im Gespräch für geplante "Beautiful Ruins" Regie

Bildmaterial: Von Richard Goldschmidt, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=27021152

Erfolgsregisseur Sam Mendes, welcher zuletzt die kommerziell erfolgreichsten Bond Filme überhaupt – Skyfall und Spectre – in Szene setzte, wird sich aller Voraussicht nach, bei der Adaption des Romans „Beautiful Ruins“ auf den Regiestuhl setzen.

Laut dem Hollywood Reporter ist schon fixiert, dass Mendes das Projekt produzieren wird, jedoch die Regie noch in Klärung. Am Drehbuch wird schon fleißig von den beiden „Transparent“ Serienautoren Noah Harpster und Micah Fitzerman-Blue gearbeitet. Für die Regie war laut den Medien ursprünglich Todd Field vorgesehen. Dies war jedoch, bevor das Projekt in Hollywood immer begehrter wurde.

Die Story rund um eine US Schauspielerin, die in den 60ern nach Italien reist, bewegt sich über einige Zeitabschnitte und Lokalitäten rund um die Filmproduktion des damaligen Mega Blockbusters „Cleopatra“. In der Folge vernetzen sich die Ereignisse immer wieder mit denen der Hauptdarstellerin Elizabeth Taylor und ihrer Affaire mit Schauspielerkollege Richard Burton.

2012 erschien der Roman von Autor Jess Walter und mauserte sich zum weltweiten Bestseller. Interessant ist, dass der eigentlich zentrale Film „Cleopatra“ im Buch, aus lizenztechnischen Gründen, nicht namentlich erwähnt wird. Die Rechte hierauf hat 20th Century Fox. Fox 2000 stellte Sam Mendes, für die geplante Adaption in Aussicht, den Film „Cleopatra“ auch unter dessen Originalbezeichnung erwähnen zu dürfen.