11. Dez, 2016

Simon Pegg facht auf Twitter den Appetit der Trekkies an....

Bildquelle: Simon Pegg / Twitter

Hoffnungsschimmer bei den Star Trek Fans der aktuellen neuen Zeitlinie. Simon Pegg postete auf seiner Twitter Seite ein Bild von ihm Doug Jung, dem anderen Autor des letzten „Star Treks“  – „Beyond“. Dieser wurde ja im Vorfeld schon von Medien und Fans zerrissen, als der erste Trailer im „Fast and Furious“ Style, mit Motorrad Stunts und geballter Action, herauskam.

Ob der negativen Vormeinung vieler, wurde „Beyond“ dann aber doch einigermaßen moderat aufgenommen. Viele Anspielungen auf bekannte „Star Trek“ Szenarien, Insider Wissen und Namen zeigten, dass Simon Pegg ein alteingesessener Trekkie ist und weiß was er tut. Leider war „Beyond“ dann aber auch der kommerziell a, wenigsten erfolgreiche Teil der neuen Reihe mit Pine, Quinto und Co. Dies ließ natürlich Gerüchte aufkommen, ob ein weiterer Film überhaupt finanziert wird, die aber anhand des Tweets von Pegg eher zunichte gemacht werden.

Pegg will es noch einmal wissen und schreibt offensichtlich schon fleißig am Drehbuch für den kommenden vierten Teil, bei dem er natürlich auch wieder die Rolle des Chefingeneurs Scotty übernehmen wird. Ein zusätzlicher Anhaltspunkt um welches Drehbuch es sich hier handelt, wäre J. J. Abrams „Bad Robot“, der den beiden bei der Arbeit zusieht.

Es darf also gespannt gewartet werden, was den Autoren alles einfällt um die Trekkies zufrieden zu stellen. Ein Detail das vermuten lässt dass sich die Enterprise wieder in Richtung der originalen Zeitlinie bewegen wird, ist das bestätigte Auftreten von Kirks Vater, der wieder von „Thor“ Chris Hemsworth verkörpert wird.