5. Jan, 2017

HBO veröffentlicht schönen Trailer zur Doku "Bright Lights" mit Carrie Fisher und Debbie Reynolds

Die Doku welche unter der Schirmherrschaft von Alexis Bloom und Fisher Stevens entstand, sollte bei ihrer Entstehung einen noch nicht gesehenen Blick hinter die Kulissen von Hollywoodgrößen geben. Die beiden Damen, die sich im Lauf der Doku immer mehr in den Fokus rücken, sind das Mutter-Tochter Gespann Carrie Fisher und Debbie Reynolds.
Fishers Mutter Reynolds, die ein Urgestein im US Showgeschäft darstellte, kam unter anderem mit einem Auftritt in „Singing in the Rain“ mit Gene Kelly und mit der Oscar Nominierung für „The Unsinkable Molly Brown“ zu Berühmtheit. Carrie Fisher selbst ist der breiten Masse wohl als die Luke Skywalkers Zwillingsschwester Leia aus dem „Star Wars“ Universum bekannt. Mit Ende der 70er stieg sie zu einer Ikone des Science Fiction Genres auf.
Nach und nach drehte sich der Inhalt der kommenden Doku zu einem Portrait, das in sehr intimer weise das enge Verhältnis dieser beiden Frauen darstellt. Auch dass sie Nachbarn waren in Los Angeles, bekräftigt dies. Auf dem Sender HBO, der hinter der Doku steht, ist der Termin für die Erstausstrahlung der 07. Jänner 2017.