14. Mrz, 2017

Das SXSW-Filmfestival hält viel interssantes bereit - auch Ridley Scott`s Idee zu "Gladiator 2"

Bildmaterial: By Source, Fair use, https://en.wikipedia.org/w/index.php?curid=6703171

Derzeit findet das texanische SXSW-Filmfestival statt, auf dem viele heiß ersehnte Projekte präsentiert werden. So wurde der Presse z. b. der Trailer zum Reboot von Stepehn King`s „IT“ vorgestellt und auch Regisseur Ridley Scott ist stark vertreten. Er präsentierte seinen aktuellen Film „Alien – Covenant“, der das Sequel zum Start des Franchise „Prometheus“ darstellt.

Auch wurde Scott zur möglichen Fortsetzung des Kassenschlagers „Gladiator“ befragt. Wie den meisten bekannt sein dürfte, starb die Hauptfigur des Films – Maximus – am Ende den Heldentod. Auf die Frage wie er sich den Fortbestand vorstellen würde, hatte Ridley Scott eine überraschende Antwort parat:

"Ich weiß, wie ich ihn zurückbringen kann. Als ich mit dem Studio darüber sprachen, entgegneten sie mir dort „aber er ist doch tot“. Es gibt einen Weg, ihn zurückzubringen. Ob es dazu kommen wird, weiß ich nicht. „Gladiator“ haben wir 2000 gedreht, Russell hat sich seit der Zeit auch ein kleines bisschen verändert. Er ist im Moment auch sehr beschäftigt, aber ich versuche, ihn zurückzubekommen."

Interessanterweise hatte vor Jahren der Musiker Nick Cave ein Drehbuch für „Gladiator 2“ eingereicht, was aber abgeschmettert wurde. Ob sich die Idee Scott`s auf dieses Drehbuch oder eine ähnliche Fassung stützt, er mit einem anderen Charakter weitermachen würde, oder aber Maximus wieder auferstehen lassen möchte, ist noch nicht bekannt.

Erst mal sind wir gespannt auf den hoffentlich bald öffentlich zugänglichen „IT“ Trailer…..