10. Apr, 2017

Produzent Chris Miller plaudert über die Mumie und das "Universal Monster Universe"

Bildmaterial: © 2017 Universal Pictures International Germany GmbH

Nun ist es bald soweit, wenn sich das Monster Universe von Universal Pictures in Gang setzt. Den Auftakt bildet das mit Tom Cruise besetzte Reboot von „Die Mumie“ und soll sich dann mit den Handlungen der weiteren, noch kommenden, Filme verknüpfen.

Produzent Chris Morgan („The Fast and the Furious“) sprach im Interview mit Cinemablend und plaudert über den aktuellen Stand der Dinge:

"Was nach „Die Mumie“ kommt, wir derzeit entwickelt. Wir legen uns auf die Drehbücher fest. Derzeit arbeiten wir an „Frankensteins Braut“, „Der Schrecken vom Amazonas“, „Der Unsichtbare“, „Van Helsing“ und „Der Wolfsmensch“. Die bewegen sich derzeit vorwärts. Wir sprechen mit Universal darüber, welcher der nächste Film sein soll."

In „Die Mumie“ soll z. b. schon Henry Jekyll vorkommen, welcher von Russel Crowe gespielt wird und für eine Organisation mit Namen Prodigium arbeiten, die zur Interaktion zwischen den Filmen dienen soll und der im Marvel Cinematic Universe vorkommenden S.H.I.E.L.D. nicht unähnlich ist.

Zurzeit hat mit dem 13.04.2018 noch „Der Wolfsmensch“ den als nächsten avisierten Kinostart und „Der Unsichtbare“ soll angeblich schon mit Johnny Depp in der Hauptrolle besetzt sein. Das Drehbuch dafür stammt aus der Feder von Ed Solomon („Die Unfassbaren“). Das Drehbuch für Van Helsing kommt von Jon Spaihts und Eric Heissere („Arrival“) und wie kürzlich berichtet schreibt „Aquaman“ Autor Will Beall am Drehbuch zum „Schrecken vom Amazonas“. „Frankensteins Braut“ übernimmt „Inferno“ Autor David Koepp.

Das „Universal Monster Universe“ steht unter der Obhut von Chris Morgan und Alex Kurtzman, der schon die Regie beim am 08. Juni startenden „Die Mumie“ führte. Hört sich in erster Linie ganz interessant an, bleibt jedoch nur zu hoffen, dass die Interaktion zwischen diesen Charakteren auch gut funktioniert und nicht nur eine sehr teure „Liga der außergewöhnlichen Gentleman“ ist…..